#14 Die European Super League – Mit Harro Füllgrabe

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Herzlich Willkommen zur Zukunft des Fußballs!

In diesem Podcast werden verschiedene Themen und Diskussionen besprochen, die Einfluss auf den (Profi-) Fußball haben. Dabei geht es um Regeln, um sportpolitische und gesellschaftsrelevante Themen sowie um die wirtschaftliche Seite des Sports.

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #14 Die European Super League – Mit Harro Füllgrabe

    13 Jan 2021
    0:59:27

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Winterpause ist vorbei: Wir sind wieder da! Und wir starten mit einem emotionalen Thema in das Jahr 2021. Die Idee einer Super League für die großen Vereine geistert seit einigen Jahren durch Europa. Spätestens seit den Football Leaks-Enthüllungen 2018 ist klar, dass dieses Thema von den europäischen Klubs im Geheimen diskutiert wird und die Super League irgendwann die Champions League ersetzen könnte.


    In der vierzehnten Folge sprechen wir über das Pro und Contra einer European Super League: Wie würden Fußball-Fans auf eine solche Liga reagieren? Was sagen der FC Bayern und der BVB zu den Plänen? Welche Konsequenzen hätte eine European Super League für die Bundesliga? Und wie kommt man an ein Interview mit Zinedine Zidane?


    Für diese Fragen haben wir uns Harro Füllgrabe als Verstärkung dazu geholt. Harro ist vor allem bekannt durch seine Tätigkeit bei ProSieben für Galileo als Extremreporter, der unbekannte Gegenden bereist und spannende Abenteuer erlebt. Außerdem ist er Autor des Buches "Mission Abenteuer: Als Extremreporter um die Welt". Seine journalistischen Wurzeln liegen jedoch im Fußball. Er studierte Sportpublizistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften in Köln und startete seine Karriere als Sport-Journalist bei Ran auf Sat1, war aber beispielsweise auch für das DSF und Premiere tätig. Zudem belegte der gebürtige Ostfriese den 9. Platz bei der Wok-WM 2010 im Vierer-Wok.


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    Der Artikel zur European Super League aus ökonomischer Sicht:

    https://www.wirtschaftsdienst.eu/inhalt/jahr/2019/heft/2/beitrag/europaeische-fussball-superliga-aus-sportoekonomischer-sicht.html


    Der Times-Artikel zur Reform der Champions League:

    https://www.thetimes.co.uk/article/ten-group-games-against-different-teams-in-proposed-champions-league-shake-up-cn6mm6ntf




    Deutscher Kommentar zum Times-Artikel vom Kicker:

    https://www.kicker.de/neue-reform-ab-2024-champions-league-im-ligamodus-geplant-791189/artikel


    Die Sportschau-Kurzdokumentation zur European Super League:

    https://www.youtube.com/watch?v=kNvSW7bYa_I


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #15 Pyrotechnik mit Daniel von stadiongroundhopping

    20 Jan 2021
    0:50:53

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    „Pyrotechnik ist kein Verbrechen!“ – oder doch?

    Bengalos sind verboten im Fußball, aber die aktive Fanszene hält sich nicht immer daran. Die einen verurteilen Pyrotechnik im Stadion als schlimme Bilder, die niemand sehen will. Andere feiern es hingegen als Teil einer lebendigen Fußballkultur. Fest steht: Pyrotechnik polarisiert.


    In der 15. Folge sprechen wir über Pyrotechnik im Fußball: Was macht sie für die aktive Fanszene so faszinierend? Wie gefährlich ist Pyrotechnik im Stadion? Wie könnte eine Kompromisslösung aussehen? Und was hat es mit der sogenannten „kalten“ Pyrotechnik auf sich?


    Daniel von stadiongroundhopping ist bei dieser Folge zu Gast. Er ist leidenschaftlicher Groundhopper, hat bereits über 700 Stadien gesehen und annähernd 1.000 Fußballspiele auf der ganzen Welt in seinem Leben verfolgt. Dementsprechend häufig kam er bereits mit Pyrotechnik im Stadion in Kontakt und hat eine klare Meinung zu diesem Thema.

    Ihr findet Daniel auf Instagram unter @stadiongroundhopping. Seinen Podcast, in dem er und seine Gesprächspartner wöchentlich von Fußballreisen, Stadien und Fanszenen berichten, könnt ihr auf @footballwasmyfirstlove verfolgen.


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #13 Der Boxing Day – ein Vorbild für die Bundesliga? Weihnachtsspecial mit Raphael Honigstein

    26 Dez 2020
    0:42:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Merry Christmas! Wir melden uns aus der Winterpause mit einer ganz besonderen Folge und einem – natürlich – weihnachtlichen Thema bei euch: dem Boxing Day. Während Fußball-Deutschland jede Saison in die Winterpause geht, hat es in England Tradition, durchzuspielen. Das alljährliche Highlight ist der Boxing Day am 2. Weihnachtstag.


    Warum wird ausgerechnet am 2. Weihnachtstag Fußball gespielt? Wirkt sich die fehlende Pause in der Premier League auf die Qualität der Spiele aus? Sollte man in der Bundesliga ebenfalls an Weihnachten spielen und auf die Winterpause verzichten? Und wie sieht es eigentlich an Weihnachten in einem typischen britischen Wohnzimmer aus?


    Über diese Fragen sprechen wir mit Raphael Honigstein, einem der renommiertesten deutschsprachigen Experten für die Premier League. Raphael ist freier Sportjournalist und schreibt für englische Medien über die Bundesliga und für deutsche Medien über die Premier League. Bekannt ist er insbesondere als Autor mehrerer Bücher, u. a. der Jürgen Klopp-Biographie „Ich mag, wenn´s kracht“, sowie für seine Auftritte im TV, beispielsweise im Doppelpass auf Sport1. Wir können euch seinen Twitter-Account @honigstein wärmstens ans Herz legen, wenn ihr des Englischen mächtig seid und euch etwas eingehender mit der Bundesliga und der Premier League beschäftigen möchtet. 


    Vielen Dank für deine Zeit und deine Expertise, Raphael!


    Der angesprochene Artikel des Sportwissenschaftlers Christoph Rottensteiner:


    https://www.firstbeat.com/de/blog-de/englische-verhaeltnisse-der-bundesliga-kann-die-winterpause-effektiv-genutzt-werden/


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #12 Die Europa Conference League – Was hat es mit dem neuen Wettbewerb auf sich?

    9 Dez 2020
    0:35:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Medial bisher kaum beachtet, führt die UEFA zum Start der Saison 21/22 die Europa Conference League ein – ein dritter Europapokal-Wettbewerb, unterhalb der Europa League angeordnet. So können insgesamt mehr Klubs aus mehr Verbänden am Europapokal teilnehmen.


    In der zwölften Folge diskutieren wir, was das für den europäischen Vereinsfußball bedeutet. Wer kann sich für die Europa Conference League qualifizieren? Welche Verbände profitieren von dem neuen Wettbewerb, welche werden benachteiligt? Und ist die „dritte Liga“ des Europapokals überhaupt interessant für die Fans?


    Mit dieser Folge verabschieden wir uns in die Winterpause! Wir wünschen euch bereits jetzt schöne Feiertage und freuen uns, wenn ihr auch weiterhin Themenvorschläge macht und Feedback gebt. Dafür an der Stelle auch einfach mal ein dickes "Danke!".

    Ab dem 14. Januar versorgen wir euch dann wieder mit spannenden Themen rund um den Fußball. 




    Die angesprochenen Artikel zur Conference League:



    11Freunde


    https://11freunde.de/artikel/fliegenfischen-war-auch-ein-erfolg/562135


    Sportschau


    https://www.sportschau.de/fussball/international/uefa-europa-conference-league-der-naechste-umbau-fuer-die-grossen-100.html


    Glasgow Times


    https://www.glasgowtimes.co.uk/sport/17929122.europa-conference-league-disastrous-scottish-football/


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #11 Politische Botschaften im Stadion mit Kevin Rühländer

    2 Dez 2020
    0:59:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    „Politik hat im Sport nichts zu suchen“ – diesen Satz liest und hört man immer wieder, insbesondere von Sportfunktionär*innen. Große Verbände wie die FIFA und der DFB verbieten Spieler*innen ausdrücklich das Zurschaustellen politischer, religiöser oder persönlicher Botschaften.


    Andererseits erwartet die Öffentlichkeit mündige Sportler*innen, die zu ihrer Meinung stehen. Bei den Black Lives Matter-Protesten einiger Bundesliga-Profis wie Jadon Sancho und Weston McKennie sprach der DFB daher keine Sanktionen aus.


    Nach welchen Kriterien sollten Sportverbände entscheiden, welche Meinungsäußerungen im Stadion bestraft werden? Was hat ein Atombombentest Frankreichs im Südpazifik mit der Nationalmannschaft der Schweiz zu tun? Und warum musste Pep Guardiola für eine kleine gelbe Schleife an seinem Anzug 22.500 € Strafe zahlen?


    Darüber sprechen wir gemeinsam mit Kevin Rühländer. Kevin ist als Head of Content für das älteste aktive Hip-Hop-Magazin Deutschlands, der BACKSPIN, tätig und regelmäßig im BACKSPIN-Stammtisch zu hören. Außerdem kümmert er sich um die Gästeredaktion bei „Machiavelli – Rap und Politik“, einem Podcast von WDR COSMO, und das Musik-Booking beim ZDF Magazin Royale von Jan Böhmermann. Der Amateur-Kicker interessiert sich als BVB-Fan seit jeher für alle Themen rund um den Fußball. Wir freuen uns, dass er dieses komplexe Thema mit uns diskutiert hat und möchten uns herzlich für seine Zeit bedanken!


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!




    Zum Shirt, an dem Kevin mitgewirkt hat:


    https://supportyourlocaldealer.org/


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #10 Frauenfußball – Ein Produkt für die Massen? Mit Yvonne Gottschlich

    26 Nov 2020
    0:59:58

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Seit 50 Jahren ist Frauenfußball in Deutschland vom DFB erlaubt. In diesen Jahrzehnten hat sich der Sport in Deutschland enorm entwickelt und nicht zuletzt bei internationalen Turnieren großartige Erfolge erzielt. Trotzdem ist die Professionalisierung nicht abgeschlossen, sondern noch voll im Gang. Aber wie kann der Weg des Frauenfußballs in Zukunft aussehen? Was macht der englische Frauenfußball besser als der deutsche? Und warum ist die Generation um Birgit Prinz stärker in Erinnerung als viele aktuelle Spielerinnen?


    Darüber sprechen wir mit dem ersten Gast unseres Podcasts: Yvonne Gottschlich hat vor einigen Jahren für den Herforder SV in der zweithöchsten deutschen Spielklasse gespielt. Noch heute ist sie bestens im Frauenfußball vernetzt und engagiert sich zum Beispiel als Koordinatorin des Frauen- und Mädchenfußballs im Fußballkreis Herford. Wir sind glücklich, dass Yvonne Gottschlich uns Ihre Expertise zu diesem Thema zur Verfügung gestellt hat und möchten uns herzlich für Ihre Zeit bedanken!


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #09 TV-Vermarktung – Die Bundesliga am Scheideweg?

    19 Nov 2020
    0:49:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der FC Bayern grüßt von der Tabellenspitze, dahinter RB Leipzig und der BVB: Die Top 3 der Bundesliga sind wieder einmal unter sich. Ein Grund dafür sind die Einnahmen aus der TV-Rechte-Vermarktung, die größtenteils am sportlichen Erfolg gekoppelt sind und damit den großen Vereinen einen finanziellen Vorteil verschaffen. Am 7. Dezember entscheidet die DFL, wie die TV-Gelder ab der Saison 21/22 an die 36 Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga verteilt werden.


    In der neunten Folge sprechen wir über die aktuelle Diskussion in Fußball-Deutschland. Nach welchem Schlüssel werden die TV-Gelder an die Vereine verteilt? Sollten die kleineren Vereine ein größeres Stück vom Kuchen abbekommen? Wie würde sich eine ausgeglichenere Verteilung der TV-Gelder auf die Spannung in der Bundesliga auswirken? Und bleibt die Bundesliga auch dann attraktiv, wenn alles so bleibt, wie es ist? Diesen und weiteren Fragen gehen wir nach.


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    Zur Verteilung der nationalen und internationalen TV-Erlöse:


    https://www.dfl.de/de/hintergrund/vermarktung/dfl-medienerloes-verteilung/


    https://de.uefa.com/insideuefa/stakeholders/news/0253-0f8e6d89cd40-2e7a094a961d-1000--uefa-klubwettbewerbe-2019-20-einnahmenverteilung/


    https://www.kicker.de/so_werden_die_tv_gelder_aktuell_verteilt-778187/artikel


    https://millernton.de/2020/07/28/tv-gelder-die-beschoenigung-des-elends-durch-eine-ungleiche-verteilung/


    https://onefootball.com/de/news/die-tv-gelder-der-dfl-und-das-sportliche-gleichgewicht-in-der-bundesliga-moglichkeiten-und-grenzen-einer-reform-31365389


    Die Bundesliga-Performance nach Spieleretat:


    https://www.fussballstats.org/outperformer-nach-spieleretat/


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #08 Die Nations League – Ein Modell für die Zukunft?

    11 Nov 2020
    0:40:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die UEFA Nations League steht in der Kritik. Von Fragen zur Sinnhaftigkeit über Stirnrunzeln wegen dem komplizierten Modus bis zum Vorwurf, die UEFA wolle nur noch mehr Geld erwirtschaften – zumindest in Deutschland hat das Turnier einen schweren Stand.


    In der achten Folge diskutieren wir über die Sinnhaftigkeit des Wettbewerbs: Welche Nationalverbände profitieren von der Einführung der Nations League? Wird sie von den Fans angenommen? Wie entwickelt sich das Zuschauerinteresse? Und welches Event hatte die höhere TV-Quote: Pocher vs. Wendler oder das Nations League Spiel Deutschland vs. Schweiz? Diesen und weiteren Fragen gehen wir nach.


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    Die Links zu den beiden Umfragen:


    https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88735046/exklusive-umfrage-klare-botschaft-fans-wenden-sich-von-der-dfb-elf-ab.html


    https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88904266/nationalmannschaft-wenig-interesse-am-dfb-team-das-sagen-die-fans.html


    Und wie spricht man Didier Deschamps aus?


    https://de.forvo.com/word/didier_deschamps/


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #07 Die 3-Punkte-Regel auf dem Prüfstand – Mit Mathematiker Peter Hammer

    5 Nov 2020
    0:48:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zwei Punkte pro Sieg, je einer für ein Unentschieden: Hinter dem Meister aus Dortmund (mit 49:19 Punkten) tummeln sich auf den Folgeplätzen Werder Bremen (48:20) und der SC Freiburg (46:22) – so liest sich die Abschlusstabelle der Bundesliga im Sommer 1995. Ab der Saison 95/96 wurden dann drei Punkte für einen Sieg vergeben. Ziel war es, den Fußball offensiver und attraktiver zu gestalten.


    In der siebten Folge sprechen wir über die 3-Punkte-Regel und mögliche Alternativen. Ist der Fußball durch die 3-Punkte-Regel wirklich attraktiver geworden? Fallen nun mehr Tore? Wie könnte man die Punktevergabe regeln, damit Spiele spannender werden? Und warum könnte ausgerechnet der bulgarische Fußball der 80er-Jahre ein revolutionäres Vorbild darstellen?


    Für diese Folge haben wir mit Peter Hammer telefoniert. Der Mathematiker aus Zürich hat uns Einblicke in das von ihm und seinem Team entwickelte 7-Punkte-System gegeben, bei dem Siege mit bis zu 7 Punkten belohnt werden können. Wir bedanken uns für die interessanten Denkanstöße!


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    Quellen:


    Weitere Infos zum 7-Punkte-System:


    http://www.siebenpunkte.ch/


    Der Psychologie-Artikel:


    https://www.psychologie-aktuell.com/news/aktuelle-news-psychologie/news-lesen/fussball-drei-punkte-regel-animiert-nicht-zu-sturmlaeufen.html


    schließen
  • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

    #06 50+1 mit Prof. Dr. Christoph Breuer und Rick Perna

    29 Okt 2020
    1:10:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 50+1–Regel ist seit vielen Jahren Teil hitziger Diskussionen. Sie besagt, dass die Stimmmehrheit immer beim Verein liegen muss. Und dabei ist es egal, wie viele Anteile vom Verein an Investoren verkauft wurden. 


    Für die einen ist die Regelung ein integraler Bestandteil der deutschen Fußballkultur, für die anderen untergräbt sie das Selbstbestimmungsrecht der Vereine und senkt die Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga.


    In Folge sechs wird es deshalb kontrovers. Wie kann man Sportwashing verhindern? Zementiert die aktuelle 50+1–Regel die bestehenden Verhältnisse in der Bundesliga? Sind Investoren die Antwort auf die Corona-bedingt schwierige finanzielle Lage vieler deutscher Proficlubs? Und was sagt eigentlich Carsten Maschmeyer dazu? Diesen Fragen gehen wir nach.


    Wir haben für diese Folge mit Prof. Dr. Christoph Breuer von der Deutschen Sporthochschule Köln telefoniert, ein ausgewiesener Experte in sportökonomischen Fragestellungen. Außerdem haben wir dem Investmentbanker Rick Perna aus New York, der seit über 20 Jahren bei Investitionen in der Sportindustrie involviert ist, einige Fragen per Mail stellen dürfen. Wir bedanken uns herzlich bei beiden für die aufschlussreichen Einblicke!


    Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden?  Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


    schließen