Meinsportpodcast.de

90PLUS On Air

90PLUS On Air

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • 90PLUS On Air | Fußball |

    Statistisch ist Liverpool schon Meister

    28. Okt 2019 | 29:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    28 Punkte nach 10 Spieltagen – eine bessere Punktausbeute als der FC Liverpool hat noch kein Team in der Premier League eingefahren. Chelsea (2005/06) hatte es ebenso wie Man City (2011/12 und 2017/18) schon mal auf diese Punktzahl gebracht. Und das sollten die Reds als gutes Omen nehmen. Denn danach wurden sie beide auch Meister. Liverpool also quasi durch? Es spricht einiges dafür, wissen Malte Asmus und Chris McCarthy in ihrer Analyse des 10. Premier-League-Spieltags. Doch es gibt auch Punkte, über die Liverpool stolpern könnte. Aber auch die Lage bei Arsenal und die tolle Truppe aus Leicester sind Thema des Podcasts.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

mehrmals wöchentlich

neunzigplus.de filtert für Dich das Zuverlässigste aus News und Infos rund um den internationalen Fußball: Premier League – Primera División – Serie A – Ligue 1 – Bundesliga. In Zusammenarbeit mit meinsportpodcast.de präsentiert 90PLUS täglich die heißesten Transfergerüchte, Vorschauen auf die Matchdays und Analysen zu gelaufenen Partien.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.