Meinsportpodcast.de

Triple Double - NBA Basketball Podcast

Triple Double - NBA Basketball Podcast

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Celtics wahren ihre Topform

    27 Feb 2020 | 18:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Die NBA-Fans konnten sich in der letzten Nacht an neun Spielen erfreuen, darunter waren einige Sorgenkinder im Einsatz. Die Miami Heat kämpfen mit der Form, die Washington Wizards wissen nicht, wie sie die Topleistungen von Bradley Beal in Siege ummünzen können und die Brooklyn Nets haben großes Verletzungspech.

    Andreas Thies und Patrick Rebien gehen die einzelnen Spiele im Podcast durch.

    Die Washington Wizards bekamen in den letzten Wochen Topspiele ihres Superstars Bradley Beal. Alleine, es half nicht, diese Spiele zu gewinnen. Immer, wenn Beal mehr als 40 Punkte auflegte, verloren seine Wizards. Anders war es in der letzten Nacht. Beal gelangen zwar "nur" 30 Punkte, doch die Wizards konnten das Spiel bei den Nets gewinnen und sich so ihre kleine Chance auf die Playoff-Teilnahme erhalten. Bei den Nets grassiert das Verletzungspech. Kevin Durant fehlt eh die ganze Saison. Jetzt müssen die New Yorker auch noch auf Kyrie Irving verzichten.

    Die Boston Celtics dagegen bewahren ihre derzeitige Topform. Jayson Tatum sorgt mit Weltklasse-Leistungen Nacht für Nacht dafür, dass die Celtics weiter an der Spitzengruppe im Osten dranbleiben. Auch Daniel Theis machte ein sehr gutes Spiel. Die Celtics haben ihm das Vertrauen geschenkt und er zahlt es zurück.

     
    schließen

Moderatoren

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

täglich

Der Podcast zur NBA. Andreas Thies und seine Gäste liefern dir jeden Morgen die Ergebnisse der Nacht.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.