Meinsportpodcast.de

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de
Basketball

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    schließen

    Basketball

    Basketball auf meinsportpodcast.de – An dieser Stelle findest Du alle Podcasts rund um die NBA und die deutsche Basketball Bundesliga BBL. Felix Amrhein und Patrick Rebien bieten dir jeden Morgen in ihren Dailys alles Wissenswerte zu den Matches der Nacht. Außerdem bekommst Du in der Podcast-Serie „Triple Double“ jede Woche ausführliche Diskussionen zur populärsten Basketball-Liga der Welt. Wenn Dir das nicht genügt, liefern Dir Malte Asmus und Lukas Robert täglich alle Infos zur deutschen Basketball Bundesliga. Abonniere Basketball auf meinsportpodcast.de und sei immer informiert, wenn irgendwo ein Korb erzielt wird.
    Äußerungen unserer Moderatoren und deren Gesprächspartnern geben deren eigene Auffassung wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    00:00/00:00
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Scoutin' The Game: Nico Mannion

      27. Mrz 2020 | 00:52:57

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Basketball-Talente haben einen Endgegner: TTG-Chefscout Dennis! Wenn dann auch noch Siro mit in die Bresche springt, gibt es sowieso kein Entkommen mehr. Diesmal ist den beiden Nico Mannion ins Netz gegangen und wird – wie es sich für Scoutin’ The Game gehört – auf Herz und Nieren überprüft. 

      Die Frage des Tages lautet also mal wieder: Nico Mannion – wer ist der Mann, der eigentlich ganz anders heißt? Der Ballhandler der Arizona Wildcats hat klare Stärken und Schwächen aufzuweisen, über die euch Dennis selbstverständlich ausführlich aufklärt, und hat, trotz seines jungen Alters, schon internationale Erfahrung vorzuweisen. Aber hört selbst!   

      In unserer Reihe Scoutin’ The Game setzen wir uns in loser Reihenfolge etwas intensiver mit Talenten, Prospekts und künftigen Picks auseinander und finden heraus, was am einen oder anderen Hype eigentlich dran ist. Schaut vor allem auch bei YouTube rein, denn da wird es in der Regel eine Video-Variante des Podcasts geben, in der man sich auch visuell einen guten Eindruck der Spieler verschaffen kann.  

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram oder YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Scoutin' The Game: Nico Mannion

      27. Mrz 2020 | 00:52:57

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Basketball-Talente haben einen Endgegner: TTG-Chefscout Dennis! Wenn dann auch noch Siro mit in die Bresche springt, gibt es sowieso kein Entkommen mehr. Diesmal ist den beiden Nico Mannion ins Netz gegangen und wird – wie es sich für Scoutin’ The Game gehört – auf Herz und Nieren überprüft. 

      Die Frage des Tages lautet also mal wieder: Nico Mannion – wer ist der Mann, der eigentlich ganz anders heißt? Der Ballhandler der Arizona Wildcats hat klare Stärken und Schwächen aufzuweisen, über die euch Dennis selbstverständlich ausführlich aufklärt, und hat, trotz seines jungen Alters, schon internationale Erfahrung vorzuweisen. Aber hört selbst!   

      In unserer Reihe Scoutin’ The Game setzen wir uns in loser Reihenfolge etwas intensiver mit Talenten, Prospekts und künftigen Picks auseinander und finden heraus, was am einen oder anderen Hype eigentlich dran ist. Schaut vor allem auch bei YouTube rein, denn da wird es in der Regel eine Video-Variante des Podcasts geben, in der man sich auch visuell einen guten Eindruck der Spieler verschaffen kann.  

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram oder YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Hartholz-Klassiker, Spiel 2

      24. Mrz 2020 | 01:48:29

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Parkett, das noch aussieht wie richtiges Parkett, unscharfes und leicht verpixeltes Bild, viel zu kurze Hosen plus Legenden und die ganz großen Spiele – Willkommen zu den TTG Hartholz-Klassikern!

      Weiter geht’s auf unserem Ritt durch die NBA-Historie. Diesmal nehmen euch Play-By-Play-Announcer-Legende Sammo und Rundum-Für-Alles-Experte Mat mit in die 90er Jahre – um genau zu sein ins Jahr 1996. Die NBA-Finals zwischen Michael Jordans Chicago Bulls und den Seattle Super Sonics um Dunk-Monster Shawn Kemp und Edel-Aufbau Gary Payton gehen in ihr zweites Spiel. Es steht 1-0 für das Team aus der Windy City, aber die Sonics drängen auf Ausgleich. 

      Eine legendäre Serie, die sowohl spielerisch als auch Story-technisch einiges zu bieten hat – inklusive einem kunterbunten Dennis Rodman und deutscher Beteiligung. Und: Achtet auf die Defense! Da werden keine Gefangenen gemacht. 😉     

      Natürlich müsst ihr uns nicht nur zuhören, sondern könnt dem Ganzen auch visuell folgen. Öffnet einfach das Spiel unter folgendem YouTube-Link und klickt später auf Siros Zeichen hin auf Play – schon läuft das Spiel (am besten natürlich ohne Ton) und unser Kommentar parallel. 

      Link zum Spiel: https://t1p.de/hartholz-klassiker-2

      Wir wünschen euch genauso viel Spaß beim zuschauen/zuhören, wie wir damit hatten! #BockAufNBA 

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram und YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Hartholz-Klassiker, Spiel 1

      21. Mrz 2020 | 01:29:02

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Parkett, das noch aussieht wie richtiges Parkett, unscharfes und leicht verpixeltes Bild, viel zu kurze Hosen plus Legenden und die ganz großen Spiele – Willkommen zu den TTG Hartholz-Klassikern!

      Die Offseason wird dieses Jahr furchtbar lange. Das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass das auch eine Basketball-freie Zeit wird. Wir 5 Dudes vom Talkin’ The Game Podcast haben dennoch massiv #BockAufNBA, und wenn es schon keine aktuellen Spiele zu sehen gibt, dann schauen wir eben alte. Also ganz alte – Klassiker eben! 

      Spiel 1 aus unserer neuen Reihe “Hartholz-Klassiker” ist auch gleich ein absolutes Brett! Siro und Dennis kommentieren ambitioniert die Begegnung der L.A. Lakers um Kareem Abdul Jabbar und Magic Johnson gegen Larry Birds Boston Celtics vom Dezember 1987 – ein Spiel, das mehr Legenden zu bieten hat als der Volksmund.

      Natürlich müsst ihr uns nicht nur zuhören, sondern könnt dem Ganzen auch visuell folgen. Öffnet einfach das Spiel unter folgendem YouTube-Link und klickt später auf Siros Zeichen hin auf Play – schon läuft das Spiel (am besten natürlich ohne Ton) und unser Kommentar parallel. 

      Link zum Spiel: http://t1p.de/hartholz-klassiker-1

      Wir wünschen euch genauso viel Spaß beim zuschauen/zuhören, wie wir damit hatten!

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram und YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Offseason-Ausblick: Die Stinker im Osten

      19. Mrz 2020 | 01:54:55

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Nur weil gerade keine Spiele stattfinden, heißt das noch lange nicht, dass für die NBA-Teams nicht reichlich Arbeit anstehen würde. Letztlich befinden wir uns bereits in der Offseason und die kommt bekanntlich direkt vor der Preseason und die… na, ihr wisst schon was gemeint ist.  

      Marius und Dennis haben gemeinsam mal einen etwas genaueren Blick auf die jeweilige Situation der sportlich weniger erfolgreichen Teams der Eastern Conference geworfen und sich Gedanken gemacht, welche Punkte dort auf den To-Do-Listen stehen und folglich auch abgehakt werden müssen. Wie ist die aktuelle Teambilanz? Welche Planstellen sind zu vergeben (Coach, GM, etc.)? Wie viel Capspace steht (voraussichtlich – danke für nix, Corona) zur Verfügung? Welche Spieler werden im Sommer Free Agents und wie kann sich das jeweilige Team verbessern? Dennis schmeißt beim Thema Draft zudem noch ein paar Namen interessanter Prospekts in den Ring.

      Kurzum – hier wird geklärt, um was in den Front-Offices der schlechteren Teams des Ostens in nächster Zeit heiß diskutiert werden wird. Der Westen kommt natürlich auch noch dran und irgendwann auch die besseren Teams (aber mit irgendwas muss man ja beginnen). Viel Spaß beim Mitgrübeln!

      P.S.: Diese Episode wurde kurz vor dem Shutdown aufgenommen, deswegen wird der hier auch nicht thematisiert. Aber es ist ja auch mal schön, wenn es mal nicht nur um Corona geht. 

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram und YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Sportplatz | Basketball | Mixed-Sport |

      I’m back: Michael Jordans Rücktritt vom Rücktritt 1995

      17. Mrz 2020 | 13:50

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Michael Jordan, der beste Basketballer aller Zeiten – in seiner langen Sportlerlaufbahn hatte Michael Jordan für viele Schlagzeilen gesorgt. Doch die größte Schlagzeile schrieb er am 18. März 1995 selbst: “I’m back”.

      Zwei Worte … Das war der gesamte Text einer Pressemitteilung, die Jordan anlässlich seines Rücktritts vom Rücktritt eigenhändig verfasst hatte. Und mehr Worte waren auch nicht nötig, um anzukündigen: “Ich bin wieder da, ich spiele nicht mehr Baseball, sondern wieder Basketball.”

      Das Echo auf das Comeback war immens. Und der Boost, der die Rückkehr speziell den Chicago Bulls brachte, ebenso. Denn ohne Jordan waren die Bulls nicht mehr die dominante Kraft der drei Vorjahre gewesen. Aber sie sollten es dank Michael Jordan wieder werden. Malte Asmus und Andreas Thies erinnern an die Basketball-Legende, seine magischen zwei Worte, seine Bedeutung für den Sport und seinen kurzen Ausflug zum Baseball ausgelöst von einer Familientragödie.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Unter Quarantäne

      16. Mrz 2020 | 01:20:58

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die Corona-Pandemie hat mittlerweile gravierende Auswirkungen auf das öffentliche Leben rund um den Globus. Bei weitem nicht der wichtigste, aber dennoch ein Teil davon ist natürlich auch die NBA, die ihre Saison 2019/20 nun mindestens abrupt unterbrechen, möglicherweise jedoch sogar komplett beenden musste.

      Wir möchten aufklären und für euch eine Brücke zwischen Wissenschaft und Sport schlagen. Daher sprechen wir in dieser Episode zum einen darüber, auf was wir uns als Basketball-Fans tatsächlich einstellen müssen, wie der Shut-Down zustande kam, ob die Reaktion des Commissioners letztlich richtig war und ob bzw. wenn ja wann die Saison wieder aufgenommen werden könnte. Ausserdem klären wir, ob sich das Virus auch auf das Salary-Cap auswirken wird, ob die NBA-Awards vergeben werden und warum der eine oder andere demnächst Spieler etwas nervös auf seine Kontoauszüge reagieren dürfte.

       

      Um zu verstehen, warum die Liga diesen, in ihrer Geschichte bisher einmaligen, Schritt gegangen ist, ist es sinnvoll zu wissen, was dieses Coronavirus eigentlich genau ist und warum seine Gefährlichkeit nicht zu unterschätzen ist. Daher haben wir uns zum anderen den guten Örnst eingeladen, denn der kennt sich in Sachen Viren im Allgemeinen und Corona im Speziellen wesentlich besser aus als wir und hat ein paar sehr interessante Einblicke im Gepäck. 

      Wenn Ihr also wissen wollt, was Covid-19 mit Bratpfannen gemein hat, warum Rudy Gobert ein Held sein könnte und warum die USA kein Vorbild in egal welcher Kategorie sind, seid ihr bei dieser Episode genau richtig. 

      Bleibt gesund und verhaltet euch vernünftig! 

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram und YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Talkin' The Game | Basketball | US-Sport |

      Die TTG Saison-Awards

      15. Mrz 2020 | 2:28:49

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Die NBA-Saison 2019/20 ist aller Voraussicht nach zu Ende. Zumindest aber ist sie aktuell aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus bis auf Weiteres pausiert. Zum Thema Corona und dessen Auswirkungen auf die NBA kommt in Kürze ein eigener Podcast.

      Das ist allerdings kein Grund für uns, nicht unsere Saison-Awards zu vergeben. Die Sample-Size ist groß genug und egal ob der Spielbetrieb nochmal aufgenommen werden sollte oder eben nicht: Einige Spieler und Teams haben es sich einfach verdient, geehrt zu werden.

      Wie letztes Jahr auch haben sich Marius und Sammo also zusammengesetzt und voll Inbrunst ihre Awards vergeben – jedoch nicht nur die offiziellen, sondern auch ein paar Eigenkreationen, die die Liga Jahr für Jahr sträflich vernachlässigt. 😉

      Dazu gibt es noch ein bis zwei Rants, Diskussionen links und rechts, ein kleines Quiz zum Mitraten und ein paar persönliche Geschichten über’s Fan-Sein. Wie immer eine ziemlich abwechslungsreiche Nummer also.

      Gebt uns Bescheid, wen ihr so gepickt hättet und ob ihr mit uns d’accord geht oder dagegen – wir freuen uns schon auf heiße Diskussionen mit euch!   

      PS: wir haben die Folge aufgenommen, bevor Rudy Gobert positiv getestet wurde. Wundert euch also nicht, dass wir davon nichts erwähnen. 😉

      Für mehr Infos und Bonus-Content rund um den Pod und die NBA folgt uns auf TwitterFacebookInstagram und YouTube und checkt vor allem unser Blog aus  >>>  Der TTG-Homecourt

      Wir freuen uns riesig über eine Bewertung bei iTunes oder eine Empfehlung auf Facebook.

      schließen
    • Triple Double | Basketball |

      Brooklyn landet Achtungserfolg

      11. Mrz 2020 | 12:54

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Es geht auf die Zielgerade in der NBA zu. Nur noch etwa 15 Spiele bleiben den Teams, um die Playoffs zu erreichen oder ihre Position zu verbessern. Für manche Mannschaften heißt es auch nur noch: Austrudeln und auf den Sommer hoffen. Noch kann gespielt werden in der NBA. In der letzten Nacht gab es neun Spiele, die Amir Selim und Andreas Thies zusammenfassen.

      Die Brooklyn Nets sind eines der gebeutelten Teams in der stärksten Basketball-Liga der Welt. Kevin Durant fällt die ganze Saison verletzt aus, auch Kyrie Irving kann nach einer Knie-OP in dieser Saison nicht mehr mitspielen. Dazu wurde der Coach Kenny Atkinson entlassen. Keine guten Voraussetzungen also für das Gastspiel der Nets in LA bei den Lakers. Doch die Nets landeten einen Statement-Sieg, siegten in fremder Halle knapp gegen die Lakers. Besonders Spencer Dinwiddie und Caris LeVert konnten sich auszeichnen.

      Die Boston Celtics haben dagegen die Playoffs sicher erreicht. Bei den Indiana Pacers konnten sich die Celtics nach großer Führung noch knapp durchsetzen. Sie scheinen inzwischen auch ihre Starting 5 gefunden zu haben. Für die Pacers war dies eine ärgerliche Niederlage, besonders, weil sie den Start des Spiels komplett verschliefen.

      schließen
    • Triple Double | Basketball |

      Milwaukee in der Krise?

      10. Mrz 2020 | 13:02

      Moderatoren

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode

      Noch ist die NBA nicht vor dem Corona-Virus eingeknickt. Noch finden die Spiele vor Publikum statt. In der letzten Nacht gab es drei davon. Diese drei Spiele der letzten Nacht fassen Andreas Thies und Patrick Rebien zusammen.

      Die Milwaukee Bucks sind in der Eastern Conference die gesamte Saison schon das Maß aller Dinge. Sie sind schon seit zwei Wochen für die Playoffs qualifiziert, sie haben großen Vorsprung auf Platz 2 in ihrer Conference. Doch Giannis Antetokounmpo, ihr bester Spieler, fällt derzeit aus. Dazu ließen die Bucks in der letzten Nacht ihre regulären Starter schonen. In einem back-to-back-Spiel nicht weiter verwunderlich. Folge war, dass die Bucks zum dritten Mal in Serie das Parkett als Verlierer verließen. Gegen die Denver Nuggets setzte es eine klare Niederlage. Und das, obwohl ein Antetokounmpo spielte. Aber es war der Bruder Thanasis.

      Die Toronto Raptors konnten diese Niederlage nutzen und ein Spiel an die Bucks heranrücken. Gegen die Utah Jazz gewann das Team von \”north of the border\” dank einer starken Leistung von Pascal Siakam.

      Die Atlanta Hawks und die Charlotte Hornets hatten richtig Lust auf Basketball. Ihr Duell ging in die doppelte Overtime. Am Ende entschied Trae Young für die Hawks das Spiel.

      schließen