Putin ausdribbeln

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

schließen

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Putin ausdribbeln

    29 Sep 2022
    25:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Battle. Of. The. Bands! Andreas trifft Tobi genau da, wo er gerne getroffen wird. Er darf abstimmen! Herrlich. Die Kollegen von meinmusikpodcast.de suchen zusammen mit Na Bravo die beste Band der 90s. Tobi hat mitgemacht und Ihr könnt es auch. https://www.instagram.com/meinmusikpodcast.de/

    In Berlin passieren schon wieder die besten Dinge. Der Windhorst Lars hat den Geheimdienst angerufen und hatte n mega Plan. Tobi ist begeistert und Andreas einfach nur froh, dass es woanders auch witzig ist.

    Außerdem steht ein nicht ganz unwichtiges Fußballspiel am kommenden Freitag an. Tobi ist angemessen heiß, allerdings geht sowas Andreas als auch Tobi davon aus, dass der eigene Herzensverein nicht zwingend mit 3 Punkten aus der Sache rausgeht.

    Raus gehen wir auch – wie lange? Hört Ihr im Podcast.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Auch 2022 gilt: Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung, auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg oder bei https://instagram.com/msp_wg!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Dott kämpferisch – Noppon Saengkham verpasst das Maximum

    29 Sep 2022
    14:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die erste Runde wurde beendet, die zweite Runde begonnen. Es war eine ganze Menge los in Milton Keynes an Tag 3 der British Open. Andreas Thies und Christian Oehmicke haben sich die Matches vom Montag mal genauer angeschaut und fassen sie zusammen.

    Graeme Dott hat in den letzten Jahren vielleicht nicht mehr den Erfolg gehabt, den er sich selbst wünschen würde. Doch hier und da ist er immer noch für herausragende Leistungen zu haben. So auch gestern. Im Match gegen Xiao Guodong lag er im Entscheidungsframe schon vermeintlich aussichtslos hinten, doch die Kampfkraft hat in all den Jahren nicht gelitten. Dott holte zwei Snooker auf und gewann den Entscheidungsframe.

    Barry Hawkins hatte nicht dieses Glück, er verlor gegen Steven Hallworth. Genau so wie David Grace, der zwar das höchste Break seiner Karriere spielen konnte, aber gegen Xu Si verlor.

    Matthew Stevens ist ein weiterer Veteran, der gestern eine überzeugende Leistung bringen konnte. Gegen Thepchaiya Un-Nooh spielte er drei hohe Breaks und siegte mit 4-2. Auch Ding Junhui konnte überzeugen bei seinem Sieg gegen Joe Perry.

    Am heutigen Tag werden auch noch mal eineinhalb Runden gespielt, so dass wir morgen wissen, wer die acht Viertelfinalisten sind.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Higgins verpasst Matchball – Kleckers und Ursenbacher raus

    28 Sep 2022
    17:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die erste Runde der British Open in Milton Keynes ist gestern gestartet und für manche Mitfavoriten ist dieses Turnier auch schon wieder beendet. Kathi Hartinger und Andreas Thies fassen Tag 1 zusammen.

    John Higgins hat es sich in seiner Karriere zu einem Sport gemacht, die schwierigsten Bilder an einem Tisch zu lösen und das gerne auch noch in den ultimativen Drucksituationen. Doch manchmal ist auch er vor Fehlern nicht gefeit. So wie gestern, als er auf dem besten Wege war, den Tisch gegen Yuan Sijun abzuräumen und das Match zu gewinnen. Doch dann verschoss er den Matchball und verlor das Match gegen den Chinesen noch. Ein Bild mit Seltenheitswert, das wir gestern sahen.

    Auch Mark Williams, einer der Kollegen von Higgins aus der "Class of 92" ist ausgeschieden, Ronnie O'Sullivan war ja schon nicht über die Qualifikation hinausgekommen.

    Lukas Kleckers und Alexander Ursenbacher mussten auch gestern an den Tisch. Für beide war die erste Runde allerdings Endstation. Kleckers verlor mit 1-4 gegen Robbie Williams und Ursenbacher musste sich mit dem gleichen Ergebnis Joe O'Connor geschlagen geben.

    Mark Selby zeigte eine solide Leistung, auch Barry Hawkins wird mit seinem Sieg gegen Kyren Wilson zufrieden sein.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Total Clearance | Snooker |

    Endlich wieder Snooker – Nicht für Ronnie

    27 Sep 2022
    14:04

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Snooker-Tour ist aus ihrer Sommerpause 2.0 erwacht und hat endlich wieder Weltranglistenturniere am Start. Die British Open machten den Anfang. Christian Oehmicke und Andreas Thies können endlich wieder in Total Clearance die Ergebnisse des Vortages zusammenfassen.

    Die British Open finden in Milton Keynes statt. Die Spielerinnen und Spieler kennen diesen Ort bestens, war er doch während der Pandemiezeit Zufluchtsort für die Tour. In dieser Woche werden allerdings auch wieder Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen, und die kamen gestern schon wieder auf ihre Kosten, auch wenn "nur" die Qualifikationsmatches gespielt wurden.

    Ronnie O'Sullivan hat gezeigt, dass er noch ein bisschen braucht, bis er wieder auf Touren ist. Gegen Alexander Ursenbacher verlor er klar und verdient. Ursenbacher zeigte wieder mal, dass O'Sullivan sein Lieblingsgegner zu sein scheint. Schon häufiger konnte er "The Rocket" besiegen.

    Shaun Murphy ist im spannendsten Match des Tages gegen Gary Wilson ausgeschieden. Das Match wurde auf die letzte schwarze Kugel entschieden.

    Das beste Match des Tages lieferten sich John Higgins und Andy Hicks. Hicks war dabei spielfreudig an den Tisch gekommen und spielte das bisher höchste Break.

    Weitere Spieler, die gestern schon die Segel streichen mussten, waren unter anderem Hossein Vafaei, Ricky Walden und Luca Brecel.

    Heute geht es weiter mit der ersten Runde, in der auch Lukas Kleckers an den Tisch treten wird. Er trifft auf Robbie Williams.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Starting Grid | Motorrad | Motorsport |

    Miller souverän – Bagnaia verliert an Boden

    26 Sep 2022
    01:03:33

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der MotoGP spitzt sich der Kampf um den WM-Titel zu. Fabio Quartararo konnte sich ein bisschen von Francesco Bagnaia absetzen. Das lag aber nicht an der fahrerischen Klasse von Quartararo, dem amtierenden Weltmeister, sondern eher am Ausfall Bagnaias in der letzten Runde. Quartararo selbst hat derzeit sehr zu kämpfen und muss sich die Punkte zusammenklauben. Nichts scheint derzeit leicht zu sein bei Yamaha.

    Das Rennen in Motegi ist zum ersten Mal seit 2019 wieder Standort eines MotoGP-Rennens gewesen und es wurde seinem Ruf mal wieder gerecht. Im Qualifying Regen, am Renntag dann schönster Sonnenschein und Hitze. Richtig einstellen konnten sich die Teams auf die Bedingungen nicht. Das macht der Ducati aber momentan wenig. Das beste Motorrad im Feld konnte auch dieses Mal den Sieg davontragen. Der Sieger war aber ein Anderer. Jack Miller fuhr seine Konkurrenz schier in Grund und Boden. So souverän hat man Miller selten gesehen. Er hatte von Anfang an wenig Probleme, das Feld zu beherrschen.

    Andreas Thies hat wieder Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck zu Gast, die beiden Kollegen von unserem Kooperationsparter motorsport-total.com. Gemeinsam sprechen sie über den Sieg von Jack Miller, aber auch die starken Rennen von Brad Binder auf der KTM und Jorge Martin, der zum ersten Mal seit dem Grand Prix von Katalonien wieder auf dem Treppchen stand.

    Auch in der Moto2 spitzt sich der Kampf um die WM-Krone zu, während in der Moto3 Izan Guevara vielleicht die Vorentscheidung an diesem Wochenende gelang.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Der Laver Cup als emotionales Karriereende für Roger Federer

    26 Sep 2022
    01:05:41

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem Laver Cup und den Resultaten aus der WTA und von der ATP.

    Natürlich war das Hauptevent beim Laver Cup das letzte Match von Roger Federer. Für Federer ging die Karriere am Freitag mit einem Doppel an der Seite von Rafael Nadal zu Ende. Zusammen verloren die Beiden gegen Frances Tiafoe und Jack Sock. Zu Tränen rührte Federer dann allerdings eher die Zeremonie im Anschluss des Matches. Für Europa war die eine von fünf Niederlagen und so konnte sich Team Welt am Ende durchsetzen.

    Bei den Herren gab es ansonsten noch 250-er Turniere in San Diego und in Metz. Beim französischen Hallenturnier setzte sich Lorenzo Sonego durch, mit einem Sieg im Endspiel gegen Alexander Bublik. Bublik irritierte dabei das Publikum im zweiten Satz mit einem Kunststückchen zur Unzeit. Ins Halbfinale hatte es Stan Wawrinka geschafft, der vorher in der Woche unter anderem gegen Daniil Medvedev gewonnen hat.

    Bei den Damen wurde letzte Woche in Tokio und Seoul gespielt. In der südkoreanischen Hauptstadt konnte Ekaterina Alexandrova das Turnier für sich entscheiden. Sie gewann in zwei Sätzen gegen Jelena Ostapenko. Im zweiten Satz wirkte Ostapenko dabei etwas angeschlagen. Sie hatte zuvor in der Woche einige lange Matches bestritten. Ins Halbfinale hatten es Tatjana Maria und Emma Raducanu geschafft. Die US Open Siegerin von 2021 konnte dabei durchaus mit gefälligem Tennis überzeugen.

    In Tokio setzte Ludmilla Samsnova ihren Erfolgslauf fort. Sie siegte dabei im Endspiel gegen Zheng Qinwen. Beide Spielerinnen versprechen noch einiges für die Zukunft. Das gilt natürlich eigentlich immer noch für Naomi Osaka. Sie musste jedoch in ihrem zweiten Match in dierer Woche aufgeben. Ins Halbfinale schafften es hingegen Veronika Kudermetova und Zhang Shuai. Letztere hatte dabei in einem spektakulären Match in der zweiten Runde das bessere Resultat für sich gegen Caroline Garcia.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Federeresker Hirngabelday

    25 Sep 2022
    29:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein Freitag, was für Emotionen. Und nein, Hansi und die Jungs hatten damit nichts zu tun. Es ging nur um den König des Tennis. Roger Federer verabschiedet sich (ein nicht unerheblicher Teil der deutschen Medienlandschaft würde sagen „mit einer Niederlage“) vom aktiven Tennissport. Großer Abend, großartige Bilder – eine wahnsinnige Karriere.

    Außerdem war Andreas Eis essen. Im September in München, da geht es den Leuten offensichtlich noch zu gut. 5 Kugel statt 3, Sonne und gute Laune. In Hannover ist es kalt.

    Außerdem versorgen Euch Andreas und Tobi heute noch ein wenig mit Tipps für die Tage auf dem Sofa. The very best oft Netflix wird verteilt. Und ein portugiesischer Fußballspieler bekommt dabei die Aufmerksamkeit, die er in Barcelona gerne gehabt hätte.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Auch 2022 gilt: Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung, auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg oder bei https://instagram.com/msp_wg!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Hamburg auf der Challenger-Landkarte und große Pläne der ATP

    23 Sep 2022
    33:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die ATP Tour hat in der letzten Woche wegweisende Nachrichten für die ATP Challenger Tour auf den Weg gebracht und Hamburg wird im Oktober ein interessanter Standort für Challenger- und ITF-Frauentennis sein. Es gibt wieder mal viele Neuigkeiten in der neuen Ausgabe von der Challenger Corner zu besprechen. Florian Heer (tennis-tourtalk.com) und Andreas Thies (Chip & Charge) haben die wichtigsten Nachrichten aus der Tenniswelt unterhalb der ATP Tour wieder für euch zusammengefasst.

    Zuallererst geht es um die News, dass die ATP die Challenger-Tour ab dem nächsten Jahr vergrößern möchte. Es gibt ab 2023 nur noch vier Kategorien, in denen die Turniere stattfinden, dafür wird es in den zweiten Wochen der Masters-1000-Turniere von Indian Wells, Madrid und Rom sogenannte Premium-Turniere geben, die mit 175 Punkten und 220.000 Dollar Preisgeld dotiert sein werden.

    Im zweiten Teil sprechen Andreas und Florian dann mit Björn Kroll, seines Zeichens Turnierdirektor eines neuen ATP Challengers in Hamburg, das in diesem Jahr auch Gastgeber eines ITF W60 - Turniers sein wird. Ein kombiniertes Turnier unterhalb der ATP- und WTA-Tour? In Deutschland in diesem Jahr auf jeden Fall einmalig. Der Eintritt wird frei sein und es werden auf jeden Fall viele deutsche Spielerinnen und Spieler dabei sein. Hingehen lohnt sich bei freiem Eintritt auf jeden Fall.

    Abschließend gibt es noch einen Blick zurück auf die Open Blot in Rennes in der letzten Woche. Bei dem Turnier, das Ugo Humbert gewann, war auch Dominic Thiem am Start, der im Laufe des Turniers immer bessere Leistungen brachte.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Gefühlsdiffusität und Sandwiches

    22 Sep 2022
    38:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die #mspWG am Donnerstag und die Laune ist zwischen bestens und es ist Krieg und was ist eigentlich eine Teilmobilisierung? Andreas und Tobi heute eher weit weg vom Sport, aber es passiert ja so viel in der Welt.

    Auf der einen Seite passieren einfach unfassbar viele Dinge auf dieser Welt, die nicht schön sind und die belasten. Wer hätte damit gerechnet, dass Andreas und Tobi mal über die Höhe ihrer Abschläge reden und es dabei nicht um Golf oder Fußball geht.

    Auf der anderen Seite wird heute trotzdem ein wenig rumgeblödelt. Es geht um Spezi und Dosenhersteller. Und natürlich geht es auch um Essen. Lecker Sandwich. Eine Sendung, die vielleicht noch ihre Mitte sucht, am Rand aber glänzt.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Auch 2022 gilt: Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung, auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg oder bei https://instagram.com/msp_wg!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Roger Federers Rücktritt – DTB in den Davis-Cup-Finals

    20 Sep 2022
    01:08:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem Rücktritt von Roger Federer und den Ergebnissen des Davis Cups.

    Natürlich fangen Andreas und Philipp auch mit dem Rücktritt von Federer an bevor es dann rübergeht zum Davis Cup. Hier war Andreas in Hamburg vor Ort und hat dementsprechend Eindrücke und Stimmen mitgebracht. Zumindest für das deutsche Team war der Auftritt in Hamburg ein voller Erfolg. Am Ende konnte sich das Team des DTB als Gruppenerster für das zweite Finalturnier in Malaga qualifizieren. Entscheidend für den Erfolg – mit jeweils drei Siegen – waren Jan-Lennard Struff und das Doppel Kevin Krawietz und Tim Pütz. Dabei waren sowohl Struff als auch die Doppelkombination immer wieder in engen Situationen.

    Als zweites Team aus der Hamburger Gruppe konnte sich Australien qualifizieren. Frankreich und Belgien wurden auf die Plätze verwiesen. Im Viertelfinale, welches im November stattfinden wird, geht es für das deutsche Team gegen Kanada. Danach könnte Italien warten. Ordentliche Herausforderungen also. Enttäuschend verlief der Davis Cup hingegen für Großbritannien. Trotz eines gut wie breit aufgestellten Teams verloren die Briten in Glasgow sowohl gegen die USA wie auch gegen die Niederlande.

    Auch Damentennis wurde in der vergangenen Woche gespielt. In Potroz konnte sich Kaeterina Sinakova mit einer Energieleistung durchsetzen. Sinakova war gerade erst frisch vom Doppeltriumph in New York eingetroffen. Trotzdem konnte sie ihren ersten Einzeltitel seit fünf Jahren holen. Im Finale gewann sie gegen Elena Rybakina, im Halbfinale hatte Anna-Lena Friedsam das Nachsehen. Auch in Chennai gewann eine Tschechin. Hier setzte sich die 17-jährige Linda Fruhvirtova durch. Sie gewann ihren ersten WTA-Titel überhaupt. Bei einem stimmungsvollen Turnier konnte sie das Endspiel gegen Magda Linette gewinnen.

    Zum Abschluss der Sendung gibt es noch zwei News. So hat Simona Halep ihre Saison beendet. Sie hat sich einer Nasen-OP unterzogen. Zudem wurden in der letzten Woche einige Veränderungen für die Challenger Tour verkündet.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren