Meinsportpodcast.de

Footballerei – Frei Schnauze!

Footballerei – Frei Schnauze!

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Footballerei – Frei Schnauze! | American Football | US-Sport |

    NFL Boulevard #110: Wenn NFL-Stars Film-Helden wären

    13 Okt 2020 | 00:29:59

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    In der neuen Folge des „NFL Boulevard” sind Kucze und Chris auf eine verrückte Idee gekommen: Sie vergleichen NFL-Stars mit Film-Helden.
    Chris ist nicht nur Bassist bei u. a. „Revolverheld” und großer NFL-Fan, sondern auch ein begeisterter Cineast. Deshalb lassen Chris und Kucze ihrer Kreativität freien Lauf und besetzen berühmte Film-Rollen einfach mit Tom Brady, Patrick Mahomes & Co.
    Zur Sprache kommen u. a. Klassiker wie „Star Wars”, „Die nackte Kanone” oder „Magnum”. Zu den Adaptionen gehören u. a. Bud Spencer, Hannibal Lector, Legolas und Robin Hood. Die Namen von Spielern, die auftauchen, reichen von Rob Gronkowski, J.J. Watt bis hin zu Richie Incognito. Und von Klößchen aus „TKKG” ist auch die Rede.
    Wie immer könnt ihr euch auch diese Ausgabe des „NFL Boulevard” als Video auf dem YouTube-Kanal der Footballerei anschauen.
    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

In der „Footballerei“ gibt’s die NFL frei Schnauze! Die Stars aus der National Football League liefern ab, wir nehmen ihre Leistung auseinander. Mal mit mehr und mal mit weniger Ahnung. Dafür immer mit einem fetten Schuss Meinung als NFL Podcast auf deutsch.

Frische Folgen aus der Volksbank Arena in Hamburg gibt’s jede Woche montags und freitags.

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.