Meinsportpodcast.de

Footballerei – Frei Schnauze!

Footballerei – Frei Schnauze!

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Footballerei – Frei Schnauze! | American Football | US-Sport |

    NFL Boulevard #101: So tickt Ron Rivera

    17 Jun 2020 | 00:33:16

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der neuen Folge des „NFL Boulevard” geht’s diesmal um mal wieder nur einen einzelnen Menschen: Ron Rivera. Den Head Coach der Washington Redskins, der zuvor lange bei den Chicago Bears und Carolina Panthers gewirkt hat.
    In den Schlagzeilen steht Ron Rivera bei uns in Deutschland selten. Und doch hat der heute 58-Jährige eine bewegende Lebensgeschichte. Er ist als Sohn eines Soldaten aufgewachsen, war der erste Amerikaner mit puertoricanischen Wurzeln, der als Spieler den Super Bowl gewann (1985 mit den Chicago Bears). Und er führte die Carolina Panthers als Head Coach in der Saison 2015 bis ins NFL-Endspiel.
    Kucze und Kai vom Panthers-Fanclub „The German Riot” stellen euch Ron Rivera vor. Sowohl privat als auch beruflich.
    Wie immer könnt ihr euch auch diese Ausgabe des „NFL Boulevard” als Video auf dem YouTube-Kanal der Footballerei anschauen.

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

In der „Footballerei“ gibt’s die NFL frei Schnauze! Die Stars aus der National Football League liefern ab, wir nehmen ihre Leistung auseinander. Mal mit mehr und mal mit weniger Ahnung. Dafür immer mit einem fetten Schuss Meinung als NFL Podcast auf deutsch.

Frische Folgen aus der Volksbank Arena in Hamburg gibt’s jede Woche montags und freitags.

Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.